TippTop-Angebot im Dezember 2017
Vodafone (Kabel Deutschland) Festnetz- und 32 MBit/s Internet Flat für 19,99 €   Details
Startseite / DSL Anbieter / Freenet Komplett DSL Anschluss und Komplett Tarife

Freenet Komplett DSL Anschluss und Komplett Tarife

DSL Tarifübersicht Freenet Komplett

DSL Anbieter freenet.de GmbH

Freenet DSL

Kein Telekom Telefonanschluss notwendig!

Internet: www.freenet.de
Adresse: Deelbögenkamp 4c
22297 Hamburg

  • Mindestvertragslaufzeit: 24 Monate
  • Bereitstellung: 9,95 €

Freenet DSL jetzt bei 1&1

Hinweis Mit dem Verkauf der DSL Sparte an United Internet (u.a. 1&1) hat Freenet den Vertrieb eigener DSL Anschlüsse zum 30.09.2009 eingestellt.

Die folgende Tarifübersicht zeigt die aktuellen Freenet Komplett Angebote und Pakete. Bei den Internet und Festnetz Komplettpaketen wird kein zusätzlicher Telefonanschluss der deutschen Telekom AG mehr benötigt. Wer auf seinen T-Home Festnetz-Telefonanschluss nicht verzichten will oder kann, für den bieten die Freenet DSL Resale Anschlüsse eine passende Alternative. Hier kann der Telekom Anschluss beibehalten werden und lediglich der DSL Zugang wird von Freenet zur Verfügung gestellt. Die Mindestvertragslaufzeit der hier aufgeführten entbündelten DSL Anschlüsse beträgt mittlerweile marktübliche 24 Monate.

Freenet DSL Angebot im Überblick

Der günstigste Tarif Freenet Komplett Doppel-Flat 2000 enthält zum Preis von 24,90 €/Monat einen DSL- und einen Telefonanschluss, eine Telefon-Flat sowie eine Internet-Flatrate. Mit der Option Komfort-Telefonanschluss, welche im Freenet Komplett Doppel-Flat Paket mit einer Anschlussgeschwindigkeit von 16.000 KBit/s bereits im Preis enthalten ist, erhalten Freenet DSL Kunden im Komplett Paket Doppel-Flat 2000 3 Rufnummern und können gleichzeitig 2 Gespräche führen (Optionspreis 2,75 €/Monat). In beiden Tarifen erhältlich ist die Auslands-Option I (zzgl. € 3,95 mtl.) und die Auslands-Option II (zzgl. € 12,95 mtl.) sowie die Mobilfunk-Spar-Option (zzgl. € 3,95 mtl.). Hiermit lässt sich kostenlos in die Festnetze von bis zu 22 Ländern telefonieren bzw. für nur 11,9 Ct./Min. in alle deutschen Mobilfunknetze anrufen. Welche Länder durch die Auslands-Optionen abgedeckt werden, zeigt die Übersicht am Ende dieser Seite. Ein Vergleich aller Freenet Komplett DSL Tarife finden sie in der folgenden Tabelle.

Aktuelle Neukunden Aktion

Den Tarif Freenet Komplett Doppel-Flat 16.000 erhalten Neukunden derzeit im ersten Jahr der zweijährigen Mindestvertragslaufzeit für 19,90 Euro pro Monat. Ab dem zweiten Jahr kostet der DSL 16.000 Komplettanschluss inklusive DSL Flatrate, Telefonanschluss und Festnetz-Flatrate 29,90 Euro pro Monat. Im Durchschnitt ergibt sich damit für die Dauer der Mindestvertragslaufzeit ein Preis von 24,90 Euro. Bei allen Freenet Komplett Angeboten handelt es sich um so genannte entbündelte oder DSL Komplettanschlüsse. Dies bedeutet, dass zur Nutzung kein zusätzlicher Telefonanschluss der deutschen Telekom mehr benötigt wird.

Freenet Komplett DSL Tarife im Vergleich

DSL
Tarif
DSL
Anschluss
Internet
Flatrate
Telefon-
anschluss
Festnetz
Flatrate
Bemerkungen Preis
(pro Monat)
Freenet Komplett Doppel-Flat DSL 2000 inklusiv inklusiv inklusiv

Freenet DSL jetzt bei 1&1!

24,90 €

Freenet Komplett Doppel-Flat DSL 16000 inklusiv inklusiv inklusiv

Freenet DSL jetzt bei 1&1!

29,90 €

Alle Angaben ohne Gewähr. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die jeweiligen Anbieterseiten.

Freenet Auslands-Option I (3,95 € mtl.): Kanada, Niederlande, USA, Frankreich, Großbritannien, Dänemark, Schweden, Irland, Schweiz, Portugal, Norwegen, Österreich, Belgien, Griechenland, Zypern, Ungarn, Luxemburg, Island, Monaco, San Marino, Andorra, Finnland
Ausserdem enthalten sind monatlich 500 Freiminuten in die Festnetze von Spanien, Italien und Polen.

Freenet Auslands-Option II (12,95 € mtl.): Singapur, China, Puerto Rico, Israel, Australien, Thailand, Argentinien, Taiwan, Hong Kong, Estland, Japan, Brasilien, Lettland, Peru, Sambia, Litauen, Südafrika
Ausserdem enthalten sind monatlich 500 Freiminuten in die Festnetze von Slowenien, Russland, Türkei, Tschechien, Slowakei, Rumänien, Bulgarien und Kroatien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.