TippTop-Angebot im Dezember 2017
Vodafone (Kabel Deutschland) Festnetz- und 32 MBit/s Internet Flat für 19,99 €   Details
Startseite / News / Alice / O2 DSL wird zu Alice DSL

O2 DSL wird zu Alice DSL

Alice DSL News
Aus O2 DSL wird Alice DSL

O2 stellt die Online-Vermarktung von DSL Tarifen unter eigenem Markennamen ein und bietet ab sofort nur noch Alice DSL Anschlüsse an. Die Umstellung erfolgt im Zuge des heutigen Relaunch des O2 Online-Shops. Bei der Entscheidung O2 DSL als Produkt unter eigenem Namen zumindest online einzustellen hat mitunter auch der Umstand eine Rolle gespielt, dass das Unternehmen von Kunden nie wirklich als DSL Anbieter, sondern vorrangig als Mobilfunkprovider wahrgenommen wurde. Alice ist bei Kunden hingegen vor allem als DSL und Festnetz Marke bekannt. Telefónica Germany (damals noch Telefónica O2 Germany) hatte die Alice Muttergesellschaft Hansenet im Februar 2010 für 900 Millionen Euro von Telecom Italia gekauft.

Marke Alice DSL galt bereits als Auslaufmodell

Mit der Übernahme und dann zusammen rund 2,4 Millionen Kunden (2,1 Millionen Alice Kunden und 300.000 O2 DSL Kunden) wurde O2 damals zum viertgrößten DSL Anbieter in Deutschland. Die HanseNet Telekommunikation GmbH sollte weiter als eigene Gesellschaft mit Unternehmenssitz in Hamburg geführt werden. Beim deutschen Endkunden bekannt wurde die Marke Alice vor allem durch eine bis heute fortgeführte Werbekampagne mit dem italienischen Model Vanessa Hessler. Im Juni 2010 verkündete O2 Deutschland CEO Rene Schuster, dass die Marke Alice in den nächsten 2 Jahren verschwinden und mit O2 verschmolzen werden soll. Damals sagte Schuster: „Unser Ziel ist es, die Marke Alice langsam über einen Zeitraum von zwei Jahren durch O2 zu ersetzen“. Dies scheint nun, unter anderem dem Bekanntheitsgrad von Alice geschuldet, erst einmal obsolet zu sein. Bis zum gestrigen Tag wurden auf der Internetseite von O2 sowohl DSL Anschlüsse unter eigenem Namen (O2 DSL Komplett) als auch Alice DSL Tarife präsentiert.

Aktuelle Alice DSL Tarife und Angebote

Bei Alice lassen sich aktuell sowohl DSL Anschlüsse mit einer Geschwindigkeit von bis zu 16000 KBit/s als auch VDSL Anschlüsse mit bis zu 50000 KBit/s Übertragungsrate bestellen. Eine Besonderheit der Alice DSL und VDSL Tarife besteht darin, dass alle Tarife sowohl mit als auch ohne Mindestvertragslaufzeit bestellt werden können. Das günstigste Paket trägt die Bezeichnung Alice Light und kostet im ersten halben Jahr 14,90 Euro Grundgebühr (danach 24,90 €/Monat). Im Tarif enthalten ist ein DSL 16000 Anschluss inklusive Flatrate sowie ein Festnetzanschluss mit Minutenabrechnung. Der günstigste Tarif inklusive DSL und Festnetz-Flatrate heisst Alice Fun. Hier zahlt man in den ersten sechs Monaten 19,90 Euro, danach 29,90 Euro. Für die Einrichtung wird bei beiden Tarifen eine Bereitstellungsgebühr in Höhe von 49,90 € erhoben. Bei Bestellung mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit erhalten Neukunden im Gegenzug einen Willkommensbonus in Höhe von 50 € bei Alice Light bzw. 75 € bei Alice Fun. Für das VDSL Paket Alice Light Speed zahlt man ab dem ersten Monat 24,90 Euro Grundgebühr. Der VDSL Tarif inklusive Festnetz-Flatrate, Alice Fun Speed, kostet 29,90 Euro. Für die Bereitstellung der VDSL Angebote wird eine Einrichtungsgebühr in Höhe von 99,90 € in Rechnung gestellt. Bei zweijähriger Mindestlaufzeit erhalten Neukunden jeweils 100 € Willkommensbonus.

Ein Internet- oder Festnetzanschluss der deutschen Telekom wird zur Nutzung der Alice DSL und VDSL Tarife nicht benötigt.

Update:
Mittlerweile hat O2 seine Internetseiten umgestellt. Allerdings scheint der Relaunch noch nicht vollständig abgeschlossen zu sein. In der Rubrik DSL & Festnetz steht nun: „Alice ist jetzt bei O2 zuhause – aber noch nicht ganz eingezogen.“ Die aufgeführten DSL Angebote verlinken auf die Alice DSL Homepage. Die O2 DSL Tarife sind nicht mehr zu finden.

Weiterführende Informationen:

a href=

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.