TippTop-Angebot im Dezember 2017
Vodafone (Kabel Deutschland) Festnetz- und 32 MBit/s Internet Flat für 19,99 €   Details
Startseite / News / Markt / Handy Flat für 19,85 €: Klarmobil startet Allnet-Spar-Flat im O2 Netz

Handy Flat für 19,85 €: Klarmobil startet Allnet-Spar-Flat im O2 Netz

Klarmobil Allnet-Spar-Flat
O2 Netz: Klarmobil startet All-Net-Flat für 19,85 €

Nach Yourfone und Simyo startet nun auch Klarmobil mit einer All-Net-Flat für unter 20 Euro Grundgebühr pro Monat. Der neue Tarif trägt die Bezeichnung Klarmobil Allnet-Spar-Flat und kostet 19,85 Euro pro Monat. Damit unterbietet der Mobilfunk-Discounter die Handy Flatrate Angebote der Konkurrenten Simyo und yourfone noch einmal um 5 Cent. Klarmobil nutzt für seine Allnet-Spar-Flat das Mobilfunknetz von O2. Die Klarmobil GmbH mit Firmensitz in Hamburg ist eine Tochtergesellschaft der Freenet AG und somit auch Schwesterunternehmen des Mobilfunk-Serviceproviders Mobilcom Debitel.

Details zur neuen Handy Flat für alle Netze

Wie bei yourfone und Simyo gibt es auch bei Klarmobil zwei verschiedene Tarifmodelle sowie verschiedene Zusatzoptionen. Angeboten wird die Allnet-Spar-Flat mit einem Zweijahresvertrag für 19,85 Euro sowie als monatlich kündbarer Tarif ohne Vertragslaufzeit zum Preis von 24,85 Euro. Beide Tarifmodelle umfassen jeweils eine Flatrate für Anrufe in alle deutschen Netze (Handy- und Festnetze) sowie eine Internet Flat zum mobilen surfen mit dem Smartphone. Bis zu einem Datenvolumen von 500 Megabyte (MB) kann hierbei per GPRS/EDGE/UMTS/HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s (entspricht 7200 KBit/s) gesurft werden. Nach Erreichen des inkludierten Highspeed-Inklusivvolumens lässt sich ohne zusätzliche Kosten mit GPRS Geschwindigkeit weiter surfen. Ein Upgrade auf 1 GB (entspricht 1000 MB) ungedrosseltes Datenvolumen kann gegen 4,95 Euro Aufpreis bestellt werden. Für SMS berechnet der Anbieter 9 Cent. Optional lässt sich für zusätzlich 9,95 Euro eine Quasi-SMS-Flatrate hinzubuchen (begrenzt auf 3000 SMS). Für das Startpaket stellt der Mobilfunk-Discounter einmalig 19,95 Euro in Rechnung. Eine Micro-SIM-Karte, wie sie beispielsweise vom Apple iPhone 4 und iPad benötigt wird, ist ohne Aufpreis erhältlich.

Klarmobil übernimmt Preisführerschaft

Mit seinem neuen All-Net-Flat Tarif übernimmt Klarmobil gegenwärtig die Preisführerschaft im deutschen Markt. Dank erfolgreicher Verhandlungen mit dem Netzbetreiber O2 soll das Angebot laut Unternehmenschef Antonius Fromme dennoch kein Verlustgeschäft sein und Gewinn abwerfen. Im Wettbewerb wolle man sich gegenüber den im E-Plus Mobilfunknetz realisierten Konkurrenzangeboten von Simyo und yourfone aber nicht primär durch den Preis, sondern vor allem durch Netzqualität unterscheiden. Antonius Fromme gegenüber dem Branchenmagazin HORIZONT.NET: „Diverse Tests haben bestätigt, dass das O2-Netz vor allem beim mobilen Surfen deutlich besser abschneidet“. Bestandskunden können sich laut Unternehmensangaben kostenlos auf das neue Tarifmodell umstellen lassen. Hierzu müssen Bestandskunden lediglich Kontakt mit dem Kundenservice des Providers aufnehmen. Mit der Einführung des neuen Pauschalangebots verschlankt Klarmobil gleichzeitig auch sein bisheriges Tarifportfolio und überarbeitet seinen Internetauftritt.

Im Vergleich zu den Offerten von yourfone, Klarmobil und Simyo deutlich teurer sind Handy Allnet Flatrates im Vodafone D2 oder Telekom D1 Netz. Für den im Vodafone Mobilfunknetz realisierten Tarif 1&1 All-Net-Flat fallen mindestens 29,99 Euro Grundgebühr an. Für ein im D1 Netz realisiertes Konkurrenzprodukt zahlt man etwa bei der Telekom Discountmarke congstar mindestens 39,99 Euro Grundgebühr. Die Offerten der Netzbetreiber selbst sind noch einmal deutlich teurer.

Weiterführende Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.