TippTop-Angebot im Dezember 2017
Vodafone (Kabel Deutschland) Festnetz- und 32 MBit/s Internet Flat für 19,99 €   Details
Startseite / News / Markt / Mehrheit der Aktionäre stehen hinter Freenet Vorstand

Mehrheit der Aktionäre stehen hinter Freenet Vorstand

Trotz der beiden schwergewichtigen Aktionäre United Internet und Drillisch (1&1, web.de, gmx.de) scheint die Abwahl der Freenet Unternehmensspitze zur kommenden Hauptversammlung eher unwahrscheinlich. Mehr als 38 Prozent der befragten Freenet Anteilseigner haben in der Umfrage gegen die Absetzung von Vorstand und Aufsichtsrat gestimmt. Für eine Absetzung stimmten hingegen nur 30 Prozent der Befragten. Unter den 38 Prozent der Stimmen, welche gegen eine Abwahl votiert hatten befindet sich auch Permira. Falls Drillisch und United Internet mit ihrem Vorhaben bei der am am kommenden Freitag statt findenden Hauptversammlung scheitern, wollen Sie sich dennoch weiterhin für eine Neubesetzung bei Freenet engagieren. Drillisch Chef Paschalis Choulidis sagte in der Euro am Sonntag: „Im Falle einer Niederlage werden wir unsere starke Anteilsposition ausbauen.“ United Internet ist in der aktuellen Debatte an der Freenet DSL Sparte interessiert, Drillisch interessiert sich für die Freenet Mobilfunksparte. Ob es zur Hauptversammlung überhaupt zu einer Kampfabstimmung kommen wird ist bislang allerdings noch nicht geklärt. Nach Informationen des Magazin „Focus“ versucht Freenet Aufsichtsratsvorsitzende Helmut Thomas einen möglichen Putschversuch durch Gespräche mit United Internet und Drillisch im Vorfeld der Hauptversammlung zu verhindern. Zur Diskussion stehen dabei auch Plätze im Freenet Aufsichtsrat.

DSL von Freenet und 1&1 im Vergleich

Freenet als auch 1&1 bieten DSL Anschlüsse auf T-DSL Resale Basis als auch so genannte DSL Komplettanschlüsse zu deren Nutzung kein zusätzlicher Telefonanschluss von T-Home benötigt wird an. Die bestellbaren Geschwindigkeiten liegen dabei zwischen DSL 2000 und DSL 16.000. Der Einstieg beim DSL Komplettanschluss beginnt bei beiden Anbietern für unter 20 Euro/Monat. Die DSL Komplettpakete Freenet Komplett Surf 2000 und 1&1 Surf-Flat 2.000 Komplett beinhalten dabei jeweils einen DSL 2000 Anschluss, einen Telefonanschluss und eine DSL Flatrate.

Eine Doppel-Flatrate für pauschales Surfen im Internet und Telefongespräche ins deutsche Festnetz gibt es bei beiden DSL Providern für knapp 25 Euro/Monat. 1&1 bietet aktuell für Neukunden in den 1&1 Doppel-Flat Komplett Anschlüssen bis zu 100 Euro Startguthaben. Darüber hinaus gibt es einen HomeServer ab 0 Euro. Folgende Übersichten zeigen die DSL Komplett Tarife von Freenet DSL und 1&1 DSL. Die Mindestvertragslaufzeit bei beiden Providern liegt bei 24 Monaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.