TippTop-Angebot im Dezember 2017
Vodafone (Kabel Deutschland) Festnetz- und 32 MBit/s Internet Flat für 19,99 €   Details
Startseite / News / Telekom / Fußball Bundesliga über DSL: Liga total bei Telekom Entertain 3 Monate umsonst

Fußball Bundesliga über DSL: Liga total bei Telekom Entertain 3 Monate umsonst

Telekom News
Liga total! (HD) 3 Monate kostenlos

Ab dem kommenden Montag bietet die deutsche Telekom ihr Fußball Bundesliga Paket Liga total 3 Monate lang kostenlos an. Das Angebot gilt für Entertain Neu- und Bestandskunden des Bonner Konzerns und ist zunächst befristet bis zum 30. April 2012. Neben dem in Standardauflösung angebotenen Fußball Bundesliga Paket können Telekom Entertain Kunden auch die hochauflösende Variante Liga total HD 3 Monate lang kostenlos empfangen. Ab dem vierten Monat wird für die Bundesliga über DSL der reguläre Optionspreis in Höhe von 14,95 Euro (Liga total) bzw. 19,95 Euro (Liga total HD) in Rechnung gestellt.

Fernsehen mit Entertain Comfort & Premium 24 Monate günstiger

Neben der für 3 Monate ohne Aufpreis erhältlichen Fußball Bundesliga Option versucht die deutsche Telekom Neukunden durch verschiedene weitere Preisnachlässe von ihren Produkten zu überzeugen. Konkret gewährt das Bonner Unternehmen auf die beiden Tarife Entertain Comfort und Entertain Premium 24 Monate lang jeweils 5 Euro Rabatt auf die Grundgebühr. Neukunden, welche den Vertrag online abschließen erhalten zusätzlich 12 Monate lang jeweils 10 Prozent Rabatt. Der ab dem dritten Jahr fällige reguläre Grundpreis für das Triple-play Paket Entertain Comfort beträgt 44,95 Euro. Neben bis zu 140 Sendern per IPTV erhalten Kunden hier auch einen Telefonanschluss inklusive Festnetz Flatrate sowie eine DSL 16000 Leitung inklusive Internet Flatrate. Der Tarif Entertain Premium kostet regulär 49,95 Euro pro Monat und beinhaltet zusätzlich das TV-Paket Film. Ein bis zu 50000 KBit/s schneller VDSL Anschluss lässt sich bei beiden Tarifen gegen monatlich 10 Euro Aufpreis bestellen. HD Programme ließen sich bei der Telekom noch bis vor wenigen Wochen nur mit einem VDSL 25 oder 50 Anschluss empfangen. Mittlerweile vermarktet das Unternehmen seine HD Sender aber auch ohne VDSL.

Bundesligarechte bislang nur für IPTV

Bislang nicht erhältlich ist das Telekom Bundesliga Angebot mit dem Tarif Entertain Sat. Das Fernsehprogramm wird hier nicht über die Internetleitung, sondern über Satellit empfangen. Für diesen Kanal fehlen der Telekom bislang aber die Bundesliga Übertragungsrechte. Da sich insbesondere der Tarif Entertain Sat großer Beliebtheit erfreut, möchte der Bonner Konzern dieses Manko nun korrigieren und bietet bei der anstehenden Vergabe der Bundesligarechte nicht nur für die IPTV Übertragung, sondern auch für die Kanäle Kabel und Satellit (nur im Paket zu haben) sowie Mobile-TV mit. Bis zum Ende der nächsten Vergaberunde am kommenden Montag (2. April ist Abgabefrist) müssen die interessierten Unternehmen, darunter Sky und die deutsche Telekom, ihre Angebote für die Übertragungsrechte für die nächsten vier Jahre (2013-2017) abgeben. Die Deutsche Fußball-Liga (DFL), in Person Geschäftsführer Christian Seifert, geht davon aus, dass die Erlöse im Vergleich zu den Vorjahren noch steigen. Zuletzt erhielten die Vereine der deutschen Bundesliga durchschnittlich 412 Millionen Euro jährlich. Den Löwenanteil davon, rund 250 Millionen Euro, überwies Sky für die Bundesliga Live-Übertragung. Für die Zusammenfassung in der Sportschau musste die ARD rund 100 Millionen Euro zahlen. Die IPTV Übertragung konnte sich die deutsche Telekom bislang vergleichsweise günstig für 25 Millionen Euro pro Jahr sichern.

Die Mindestvertragslaufzeit der Telekom Bundesliga Option Liga total (HD) beträgt 12 Monate. Die zu Grunde liegenden Entertain Pakete haben eine Laufzeit von mindestens 24 Monaten (Ausnahme: Entertain Comfort 12 ist bereits nach einem Jahr wieder kündbar).

Weiterführende Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.