TippTop-Angebot im Dezember 2017
Vodafone (Kabel Deutschland) Festnetz- und 32 MBit/s Internet Flat für 19,99 €   Details
Startseite / News / Vodafone / Vodafone TV Start: Details und Preise

Vodafone TV Start: Details und Preise

Vodafone TV
Vodafone TV Angebot im Überblick

Nachdem Vodafone bereits Ende des vergangenen Jahres erste Testkunden mit seinem neuen Fernsehanschluss ausgestattet hatte, startet das Vodafone TV Angebot nun auch für die breite Masse. Ab dem 17. Februar 2011 gibt es das Vodafone DSL plus TV Paket zum Preis von 39,95 Euro pro Monat. Im Tarif Vodafone DSL plus TV Paket enthalten sind rund 50 Sender in normaler Auflösung (SD) sowie 12 Programme in HD-Auflösung. Ein DSL 16000 Anschluss inklusive Flatrate sowie ein Vodafone Festnetzanschluss inklusive Festnetz-Flatrate sind im Preis von knapp 40 Euro ebenfalls bereits enthalten. Darüber hinaus wird es beim Vodafone TV Angebot diverse kostenpflichtige Premiumpakete aus verschiedenen Themenbereichen (u.a. Film, Dokumentation, spezielle Angebote in polnischer, russischer & türkischer Sprache) geben.

Vodafone TV Preise und Sender

Mit Vodafone TV können Kunden über 100 Fernsehsender, mehr als 10 davon in HD-Auflösung sowie 60 Radiosender in digitaler Qualität empfangen. Wer sich nicht für das Basispaket Vodafone DSL plus TV Paket, sondern einen anderen DSL Tarif des Düsseldorfer Anbieters entscheidet, zahlt für die Vodafone TV Option einen Aufpreis von monatlich 10 Euro (wird zusätzlich zum zu Grunde liegenden DSL Anschluss berechnet). Für einen Vodafone DSL Tarif fallen mindestens monatliche Kosten in Höhe von 24,95 Euro an. Kunden erhalten beim neuen Fernsehangebot einen HD-Receiver, genannt Vodafone TV Center, mit integrierter 320 GB Festplatte und Zugang zu verschiedenen HD-Inhalten. Zeitversetztes Fernsehen (Timeshift) ist ebenfalls möglich. Neben dem integrierten Festplattenrekorder zur Aufnahme von TV-Sendungen bietet das Vodafone TV Center Anschlüsse für Kabel- (analog) oder Satellitenempfang (digital). Der HD-Receiver ermöglicht zudem die Wiedergabe von 3D Inhalten. Entsprechende 3D Filme wird Vodafone auch in seiner Online-Videothek anbieten. Dank der Unterstützung des DLNA Standards lassen sich im eigenen Netzwerk auch verschiedenste Medien wie Musik und Bilder auf kompatiblen Endgeräten abspielen. Für die Verbindung des Vodafone TV Centers mit dem Fernseher steht ein HDMI sowie ein Scart Anschluss zur Verfügung.

Vodafone Fernsehanschluss per Satellit, IPTV oder Kabelanschluss

Im Gegensatz zu den Fernsehangeboten von Alice und Telekom setzt Vodafone bei der Übertragung der TV Inhalte nicht nur auf die DSL Leitung (IPTV), sondern nutzt sofern vorhanden auch Satelliten- und Kabelanschlüsse. Hintergrund ist der für IPTV Übertragung erforderliche hohe Bandbreitenbedarf. Durch Nutzung des vorhandenen analogen Kabel- oder digitalen Satellitenanschlusses wird die DSL-Bandbreite nicht für Inhalte beansprucht, die auch mit dem bestehenden TV-Anschluss empfangen werden können. Ein reiner IPTV Anschluss ist aber ebenfalls möglich. Zusätzliche Inhalte, etwa aus der Videothek, werden ohnehin per DSL bzw. IPTV übertragen. Voraussetzung zur Nutzung des Vodafone IPTV Angebots ist ein DSL Anschluss mit mindestens 6000 KBit/s im Download (DSL 6000). Das günstigste Vodafone DSL Angebot, InternetFlat Paket, beinhaltet einen DSL 16000 Anschluss inklusive Flatrate sowie einen Telefonanschluss mit Minutenabrechnung und kostet 24,95 Euro pro Monat. Für ein DSL 16000 Komplettpaket inklusive Doppel-Flatrate für Internet und Anrufe ins deutsche Festnetz beträgt der Preis mindestens 29,95 Euro (Tarife Vodafone Surf-Sofort Classic oder DSL Classic Paket).

Die Mindestvertragslaufzeit der Vodafone DSL Anschlüsse beträgt 24 Monate. Die Vodafone TV Option lässt sich ebenfalls frühestens nach 24 Monaten wieder kündigen.

Weiterführende Informationen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.