TippTop-Angebot im September 2020
Vodafone DSL & Kabel Internet Verträge mit bis zu 200 € Cashback + 1 Jahr nur 19,99 € GG   Details
Startseite / News / Telekom / Telekom startet HD IPTV ohne VDSL und streicht Entertain Pur Tarife

Telekom startet HD IPTV ohne VDSL und streicht Entertain Pur Tarife

Telekom DSL News
Telekom Entertain: HD ohne VDSL

Die deutsche Telekom ermöglicht ab dem 1. März 2012 auch Entertain Kunden ohne VDSL Anschluss den Empfang von HD-Sendern. Damit können nun auch Kunden mit einem langsameren DSL 16 plus Anschluss die hochauflösenden Programme (inklusive Fußball Bundesliga Paket LIGA total! HD) empfangen. Bislang war dies Telekom Entertain Kunden mit einem VDSL 25000 oder 50000 Anschluss vorbehalten. Gleichzeitig streicht der Bonner Konzern zum Monatswechsel die bislang angebotenen Tarife Entertain Pur und Entertain Pur Flat, nachdem diese die Absatzerwartungen des Konzerns nicht erfüllen konnten.

HD Sender ohne zusätzliche Kosten aber mit Einschränkungen

Ab März können auch Entertain Kunden mit DSL 16 plus Anschluss HDTV nutzen (gilt laut Unternehmensangaben auch für Kunden, denen nicht die volle Bandbreite von 16 MBit/s zur Verfügung steht). Der HD Empfang kann dabei ohne zusätzliche Kosten ein- und wieder ausgeschaltet werden. Nach der Aktivierung über das Media Reciever Menü können die jeweils gebuchten Sender sofort gesehen werden (darunter auch LIGA total! HD). Die Umstellung erfolgt über das Telekom Media Reciever Menü unter dem Punkt “Einstellungen”. Zu beachten ist, dass nach jeder Umstellung ein Reboot aller im Haushalt genutzten Media Receiver notwendig ist. Bei Entertain HDTV ohne VDSL kommt es allerdings zu einigen Einschränkungen. Beispielsweise lässt sich während ein Sender in HD gesehen wird kein anderes Programm auf einem zweiten Media Reciever betrachten (nur ein Stream zur gleichen Zeit). Ebenfalls in dieser Konfiguration nicht möglich ist die Aufnahme eines anderen Programms (egal ob SD oder HD). Dies funktioniert ausschließlich, wenn die hochauflösenden Sender deaktiviert sind. Ein VDSL Anschluss ist daher zwar für IPTV in HD nicht mehr obligatorisch, wird aber vom Bonner Unternehmen weiterhin als Empfehlung für den HDTV Empfang angegeben.

Entertain Pur (ohne DSL) wird eingestellt

Telekom DSL

Bereits auf der Euroforum Jahrestagung im Januar sagte Christian Illek, Geschäftsführer Marketing Telekom Deutschland GmbH, dass Entertain Pur ein „Ladenhüter“ sei. Seit Einführung der Entertain IPTV Tarife ohne DSL seien diese hinter den Erwartungen zurück geblieben. Der Bonner Konzern zieht nun die Konsequenzen und stoppt die Vermarktung von Entertain Pur und Entertain Pur Flat. Als Hauptgrund für die enttäuschenden Absatzzahlen sieht die deutsche Telekom „die sehr schwierige Aktivierung der Zielgruppe aufgrund starker Technikzurückhaltung sowie Überforderungsängste”. Bei Entertain Pur (Flat) erhielten Kunden jeweils einen Telefonanschluss mit oder ohne Festnetz Flat sowie Zugriff auf das IPTV Angebot der Telekom. Das Fernsehsignal wurde dabei zwar über einen Telekom (V)DSL Anschluss übertragen, dieser ließ sich aber nicht zum surfen im Internet verwenden. Bestandskundenverträge sind von der Einstellung der Entertain Pur (Flat) Tarife nicht betroffen und laufen wie gehabt weiter.

Die Mindestlaufzeit der Entertain Tarife beträgt 24 Monate. Neben dem Bonner Konzern vermarkten aktuell auch die Unternehmen Vodafone und O2 (Alice) eigene Triple-Play Komplettpakete zum surfen, telefonieren und fernsehen.

Weiterführende Informationen: